Es klingt ungewohnt. Es ist angenehm und anregend. Es verbindet Bewegung, Denken, Gespräch und Erleben. Es öffnet neue Zugänge auf neuen Wegen.



Warum “walk and talk”?

Durch das Bewegen des Körpers werden alle Sinne angesprochen. Die Atmung wird vertieft, was zu einer verstärkten Sauerstoffaufnahme führt. Diese wiederum ermöglicht einen verstärkten Denkprozess. Ganz davon abgesehen, dass alleine der Prozess der Bewegung – vorwärts – eine geistige Vorwärtsbewegung anregt. Schon die alten Dichter und Denker früherer Zeiten ließen sich beim Gang durch die Natur inspirieren und fanden dabei neue Erkenntnisse.


Wo findet “walk and talk” statt?

In der Regel in der Umgebung von Erlangen/Fürth/Nürnberg . Oder auch ganz nach Wunsch des Coachee. Eine Möglichkeit ist die Umgebung der herrlichen Landschaft der Fränkischen Schweiz. Häufig jedoch wählt der Coachee einen seiner Lieblingsorte oder einen Park in der Nähe seines Arbeitsplatzes. Der “walk and talk” wird mindestens 1,5 bis 2 Stunden dauern.

Wie schnell wird gelaufen?

Es handelt sich um einen ganz normalen Spaziergang, kein Joggen, kein Walking. Es ist keine größere körperliche Anstrengung mit dem “walk” verbunden.

Welche Voraussetzungen sind notwendig?

Je nach Umgebung passendes “Schuhwerk” und je nach Wetter passende Kleidung.

Coaching – einfach ANDERS!
Nicht nur im Rahmen von “walk and talk” werden Sie Ihre Termine im Gespräch mit mir ANDERS erleben. Dynamik, Direktheit, Dinge von ganz anderer Seite betrachten, herausfordernd, provozierend, visionär, kreativ, unrealistisch. Die verschiedensten Sichtweisen aufzeigen. Sie können sich die für Sie am Besten geeignetste Sichtweise auswählen.

Mehr Information zum Coachingablauf
Mehr Information zum Rahmen des Coachings

Weitere Details erfahren Sie im persönlichen Kontakt mit Hannelore Zambelli.